Free like the Wind - Kira Mohn

Veröffentlicht am 1. Februar 2021 um 17:36

Kurzmeinung: Die Beschreibung der Landschaft ist unglaublich! Fernweh ist beim Lesen garantiert. Allerdings fehlten mir ein paar Überraschungsmomente.

 

Rezension:

Rae mag Cayden eigentlich gar nicht, aber sie ist auf der Suche nach einem Partner für einen Wandertrip in einem Nationalpark. Beide tragen ein Päckchen aus der Vergangenheit mit sich, das immer weiter zum Vorschein kommt.

Der Schreibstil von Kira Mohn hat mir auch in diesem Buch wieder sehr gut gefallen. Die Beschreibung der Landschaft ist einfach unglaublich! Das Fernweh beim Lesen ist garantiert. Auch der Humor ist unschlagbar. Schon auf der ersten Seite musste ich total lachen. Den Einstieg in die Geschichte fand ich super. Nur selten hat mir die erste Seite schon so viel Spaß beim Lesen gemacht. Die Handlung an sich konnte mich leider nicht ganz so wie der Schreibstil überzeugen. Mir ist einfach zu wenig passiert und die Überraschungsmomente haben mir gefehlt. Die Geschichte plätschert teilweise einfach so vor sich hin ohne wirklich nennenswerte Ereignisse. Mir haben auch ein paar Gespräche zwischen Rae und Cayden gefehlt. Mir ging manches dann doch etwas zu schnell bzw. konnte ich es nicht ganz nachvollziehen. Ich hatte manchmal das Gefühl, dass ein Teil fehlt, der aber wichtig gewesen wäre. Der Schluss wiederum hat mir sehr gut gefallen. Dort kamen endlich mehr Emotionen und Gefühle auf. Die beiden Protagonisten haben mir gut gefallen. Ich fand gut, dass beide nicht perfekt sind und beide ein Päckchen zu tragen haben, das sie dann doch irgendwie verbindet. Cayden ist nach außen hin so ein richtiger Bad Boy, nach innen ist er aber eher gebrochen. Im Laufe der Geschichte konnte man immer mehr über ihn erfahren. Ich fand aber schade, dass seine Entwicklung erst ganz am Schluss erkennbar war. Rae mochte ich von Anfang an sehr gerne. Sie ist zwar eher unnahbar, aber ich konnte schnell herausfinden warum sie so ist. Ihre Entwicklung fand ich total gut! Der Fokus liegt in diesem Buch eher auf der Hintergrundgeschichte und der Selbstfindung und nicht auf der Beziehung der beiden. Ich fand das war mal was ganz Anderes und hat mir gut gefallen. Das hat das Buch zu etwas Besonderem gemacht!

Der erste Teil der Reihe hat mir besser gefallen. Dennoch hatte ich viel Spaß beim Lesen und habe das Buch innerhalb von 2 Tagen verschlungen. 3,5/5 Sterne.

 


« 

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.

Gratis-Website mit Webador erstellen